Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Die Fantastischen Vier’

Es gibt verdammt viele Sprachen, die hörn sich verdammt gut an und es ist halt meine Eigene die ich am besten kann!

Die Sprechgesang Hymne vorweg:

Also hab ich da mal ein Mixtape zusammengestellt aus ausgewählten deutschen Produktionen.

Hier Anhören, incl. Tracklist

Download-Link folgt in kürze.

Read Full Post »

Die Blogrebellen feiern heute ihr 4-jähriges Bestehen, mit haufenweise Gastbloggern und unmengen an Artikeln. Sind sehr viel nette Beiträge dabei aber einer hat mir ganz besonders gefallen.

Und zwar hat Dj Y alias JY 4 Mash Ups gebracht, wobei einer von Ihm selbst gemixt wurde, und, als Geburtstagsgeschenk an die Rebellen, hat er auch noch ein Video dazu geschnitten. Mir gefällts weil ich „Remember me“ von Blue Boy schon lange nicht mehr gehört habe, Fantas ohnehin immer passen und das Ganze gemeinsam sauber funktioniert.

Und einen Mix muss ich noch von Djyaliasjy präsentieren weil Rage against the machine und Billy Cobham sind ein muss:

DJ Y alias JY – Rage Against Stratus (Billy Cobham, Rage Against the Machine) by Rock_Mashups

Und zur Info:
Beim Remeber MFG Mash Up, am Anfang der Anruf von Rasel, ist auf dem Album „Lauschgift“ der Track „on the next Album“ bzw der folgende Track „Immer locker bleiben“ und das ganze geht dann so:

Read Full Post »

Einen schönen Gruß an alle Techniker und eine dicker Verbeugung denn immerhin arbeiten sie wenn wir feiern und das, meine lieben Freunde, gehört belohnt.

VIA

Read Full Post »

Fantastisch

ähm entschuldigung muss natürlich heissen:
Die fana.. fantastischen Vier in 3D
also in echt, zumindest fast echt, will sagen wenn man in Halle oder Umgebung wohnt dann könnte es schon passieren dass man die Vier so echt zu Gesicht bekommt dass man sie theoretisch anfassen könnte.
Beim Großteil wird das nicht der Fall sein aber selbst Personen wie ich, die fast 600 Kilometer von Halle entfernt wohnen bekommen die Chance die Fantas, und deren Konzert, live mitzuverfolgen. Eine 3D-Live Übertragung macht es möglich. In 70 Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Konzert ausgestrahlt und das bedeutet einerseits dass viele Leute das Konzert ankucken/anhören können andererseits dass viel mehr Karten als bei einem konventionellen Konzert verkauft werden. Wer den großteil der Kohle einsackt weiss ich leider nicht ist mir aber im Falle der fantastischen Vier relativ egal weil die sind sicher weit entfernt von Geldproblemen. Ich schweife ab.

An und für sich eine gute Idee denn ich würd keine 600 Kilometer zurücklegen, wenn es nicht zwingend notwendig wäre bzw ich daraus keinen großen Vorteil erlange. Aber bis ins nächste Kino kann ich sogar mit dem Fahrrad fahren und wenn ich dann noch, anstatt eines volkommen schwachen Films ohne Story und ohne einer Idee, ein fettes Konzert in 3D, obwohl es ist dann eigentlich nur ein halbes Konzert ist, erleben darf dann begieb sogar ich mich in die, mit Kaugummi, Popcorn und klebrigen Zuckerwasser überzogenen Hallen, des nächsten Kinos und gib mir das Event.

Das ganze findet am 28. September 2010 statt und unter folgendem Link könnt ihr checken ob ein Kino in eurer Nähe bei dieser Veranstaltung teilnimmt, und nachdem ihr über einen Internetanschluss verfügt (ausser ihr lest mit eurem Handy diesen Blog), dann befindet ihr euch nicht allzuweit entfernt von der Zivilisation also auch in der nähe eines Kinos.
Also abchecken, aufrichten und hinkucken.
Hier Link

Read Full Post »

Seit 07.08.2010 ist das offizielle Video des Songs „Danke“ der Fantastischen Vier am Start und gefällt mir auf Anhieb.
Der humorvoll, makabere Clip ähnelt dem Spielfilm „Immer ärger mit Bernie„.
Trotz dem Tod der Band bleibt sie aber immernoch im Mittelpunkt, was für mich soviel bedeutet wie: Die Typen sind seit „Vier Gewinnt“ nicht tot zu kriegen, da Deutscher Sprechgesang ohne die vier Stuggitown-Piraten einfach schwer vorzustellen ist.

Ausser an den oben genannten Spielfilm erinnert mich die Single bzw das Video dazu irgendwie an den Song „Michi Beck in Hell“ vom Album 4:99

Mahlzeit

Read Full Post »