Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Makossa’

Alle Jahre wi(e)der gibts diese hoch aufschlussreichen, erfüllenden, das vergangene Jahr krönende Aufstellungen des „Besten“, „Stärksten“, „Hässlichsten“, „Traurigsten“, usw.. Dass diese Auflistungen totaler Humbug sind werden viele da draussen bereits durchschaut haben, aber natürlich darf man, wie immer, nicht alles in einen Topf werfen. Der österreichische Radiosender FM4 bringt zum Ende des Jahres; genauer gesagt: zu Silvester, jedes Jahr ein (oder wie heuer auch zwei) Mixtape-Gemetzel der FM4-Resident Dj´s.

2011 on 45 (Copyright FM4)
2011 on 45 (© FM4)

Die ersten 15 Mixtapes gibts „On Demand“ auf der Fm4 Homepage und bei den Kommentaren gibts weiterführende Links um Mitschnitte(n) zu ergattern.

Mit von der Partie sind folgende Dj´s:

Joyce Muniz

Makossa

M-fx

Struboskop

DJ Beware

Kristian Davidek

Ill.Skillz

Functionist

Feelipa

Sebastian Schlachter

Ravissa

Fabian Föhn & Christopher Jerome

Tiefklang

DJ Phekt

Ken Hayakawa

Soweit ich mich erinnern kann wars bei den „on 45“ Mixes immer so dass jeder Dj/Mix einen eigenen Teil der EDM abdeckt was aber nichtmal theoretisch möglich ist weil immer Überschneidungen stattfinden vor allem bei so viel vagen und minimalistischen „Genre“-Bezeichnungen wie zur Zeit. Aber trotzdem sind die Mixe immer einmalig und alles, was Freude macht, ist dabei (House, Techno, DnB, Dubstep, Disco, Breaks, Reggae, Hip-Hop, bla. bla. bla….)

Reinhörn lohnt sich, saugen wird empfohlen.

Soviel zum letzten Jahr, soweit im aktuellen Jahr.

Zur Fm4 Homepage, den Streams, den Tracklists, mehr Infos und den, zur Abwechslung, nützlichen Kommentaren, gehts hier.

_______________________________________________

p.s.

Phekt war so nett,

hat seinen Mix auf die Soundcloud gesteckt:

Read Full Post »

ist es her seidem die zwei Wiener Produzenten Peter Kruder und Richard Dorfmeister das Plattenlabel G-Stone Recordings gegründet haben.
Seitdem wurden zirka 100 Veröffentlichungen released und einige nicht gerade unbekannte Dj´s und Producer unter Vertrag genommen.
Dazu zählen u.a.:natürlich Kruder und Dorfmeister, Tosca, Rodney Hunter, Megablast, Makossa und Dj DSL, um jetzt nur einige zu nennen.

Und zu diesem Anlass muss es ein kleines Präsent geben, einen Sampler, der auf den netten Namen „Sixteen F**king Years of G-Stone Productions“ hört und 13 f**king new tracks und 12 f**king Classics enthält.

Und um noch einen drauf zu hauen gibts das ganze Gerät zum free download auf der G-Stone Homepage. (aber nur von 16 April bis 16 Mai)
Also auf die Homepage, rein die E-mail Adresse und runter mit dem Teil.

Und um Du Röhre nicht zu kurz kommen zu lassen noch einen netten Track vom, oben genannten, Dj DSL.

Noch ein Dankeschön an das Kraftfuttermischwerk bei denen ich über den Artikel gestolpert bin.

Also alles Gute G-Stone Recordings und viel Erfolg weiterhin.

bis densen
yours ovarki double L

Read Full Post »